Änderungen im NÖ Hundehaltegesetz

vor 11 Tagen

Am 24.10.2019 hat der NÖ Landtag die Änderung des NÖ Hundehaltgesetzes LGBl 4001 beschlossen. Die wesentlichen Änderungen haben wir Ihnen in diesem Newsbeitrag zusammengefasst.

Die wesentlichen Änderungen betreffen die Schaffung von Hundesicherungszonen und eine Ausweitung der Maulkorb- und Leinenpflicht.
Zu beachten ist, dass ab Inkrafttreten an Orten auch außerhalb des Ortsgebietes eine Maulkorb- und Leinenpflicht auftreten kann. Ein Restaurantbesuch ist dann zudem auch in Niederösterreich, wie bereits in Wien, nur mehr mit Maulkorb erlaubt.
Die Einspruchsfrist der der Landesbürger und der Gemeinden endet am 05.12.2019, jene der Bundesregierung am 19.12.2019.

Wichtige Ergänzung:
Wie soeben bekannt wurde, wird nunmehr aber von der ÖVP ein Antrag eingebracht, dass bei bis zu 150 Personen an Orten wie Gaststätten zwischen Maulkorb und Leine gewählt werden kann. Über den Antrag soll am 21.11.2019 abgestimmt werden.
Im Übrigen bleibt abzuwarten, ob die notwendige Zahl der Einsprüche (25.000 Landesbürger oder 50 Gemeinden) erreicht wird, denn dann wäre der Gesetzesbeschluss einer Volksabstimmung zu unterziehen.
Wir werden Sie weiterhin über aktuelle Neuerungen und Ändeurngen zu diesem Thema informieren!

Für Fragen steht Ihnen Dr. Susanne Chyba gerne zur Verfügung.

Zurück