Disclaimer & Datenschutz

Stand (23.05.2018)

DISCLAIMER
Die auf dieser Website von der twsc rechtsanwälte og bereitgestellten Informationen dienen allgemeinen Informationszwecken und begründen kein Auftragsverhältnis, welcher Art auch immer. Wir, die twsc rechtsanwälte og als Betreiber dieser Website sind bestrebt, die angebotenen Inhalte sorgfältig zu prüfen und nach bestem Wissen und Gewissen aktuell, vollständig und richtig darzustellen. Dennoch wird jegliche diesbezügliche Haftung ausgeschlossen, die sich aus der Nutzung bzw. Nichtnutzug der angebotenen Informationen ergeben können.
Unsere Website setzt Links zu externen Websites, auf die wir keinen Einfluss haben. Das gleiche gilt für externe Websites, die mittels Link auf diese Seite verweisen. Es gilt die Haftungsbeschränkung des § 17 E-Commerce-Gesetz.

DATENSCHUTZERKLÄRUNG
Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns besonders wichtig. Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Ihnen daher beschreiben, ob und wie wir Ihre personenbezogenen Daten als Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (kurz DSGVO) verarbeiten. Insbesondere möchten wir Sie über wesentlichen Grundlagen der Datenverarbeitungen im Zusammenhang mit unseren Leistungen

Sie können uns bei Fragen jederzeit wie folgt erreichen:
twsc rechtsanwälte og, Josefstraße 13, 3100 St. Pölten, 00432742/72 222 oder per Email: kanzlei@twsc.at

  1. ALLGEMEINE ANGABEN ZUR DATENVERARBEITUNG UND DEN RECHTSGRUNDLAGEN
    1.1. Diese Datenschutzerklärung beschreibt die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten innerhalb unseres Unternehmens und Leistungsangebots und der damit verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Website“). Diese Erklärung gilt unabhängig von den verwendeten Domains, Systemen, Plattformen und Geräten (z.B. Desktop oder Mobile oder offline).
    1.2. Im Sinne des Datenschutzrechts sind personenbezogene Daten alle Daten, die Angaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse enthalten, wie zum Beispiel, Name, Anschrift, Emailadresse, Telefonnummer, Geburtsdatum, Alter, Geschlecht, Sozialversicherungsnummer, Fotos von Personen uvm.
    1.3. Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur unter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen, nämlich dem nationalen Datenschutzgesetz (DSG), der europäischen Datenschutz-Grundverordnung und dem Telekommunikationsgesetz 2003 (TKG 2013). Dementsprechend werden Daten nur bei Vorliegen einer gesetzlichen Erlaubnis verarbeitet; insbesondere also wenn die Datenverarbeitung zur Erfüllung der vertraglichen Leistungen (z.B. Durchführung von Aufträgen, Abwicklung von Bestellungen) erforderlich oder gesetzlich vorgeschrieben ist oder eine Einwilligung von Ihnen als Nutzer vorliegt oder ein überwiegendes berechtigtes Interesse unsererseits vorliegt (z.B. Interesse an der Analyse und Optimierung unseres Online-Angebots; Eruierung Ihrer Bonität).

  2. ZWECKE DER DATENVERARBEITUNG
    2.1. Ihre personenbezogenen Daten werden zu folgenden Zwecken von uns verarbeitet:

a) Verarbeitung und Übermittlung von personenbezogenen Daten im Rahmen der Mandatsbeziehung, sowie vorvertragliche Tätigkeiten betreffend Mandatsanbahnung; Verarbeitung und Übermittlung von personenbezogenen Daten im Zuge der Mandatserfüllung von Gegner, sonstige Verfahrensbeteiligte (Zeugen, Sachverständige, Dolmetscher, etc.), Gerichte, Behörden und Lieferanten;
b) Zurverfügungstellung dieser Website und um diese Website weiter zu verbessern und für Sie bedienungsfreundlicher zu gestalten;
c) Marketing: Übermittlung von Newsletter/Informationen zu aktuellen rechtlichen Themen und Neuerungen und Einladungen zu Veranstaltungen, Zusendung von anlassbezogenen Glückwünschen
d) Durchführung von Bewerbungsverfahren

  1. VERARBEITETE DATENKATEGORIEN UND RECHTSGRUNDLAGEN DER VERARBEITUNG
    3.1. Im Rahmen unseres Angebots verarbeiten wir folgende Ihrer personenbezogenen Daten:

• Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen, Telefonnummer, E-Mail Adresse von Klienten, Gegner, sonstige Verfahrensbeteiligte, Behörden, Gerichte)
• Vertragsdaten (z.B. Namen und Adresse, Zahlungsinformationen)
• Inhaltsdaten (Dokumente die zur Mandatsabwicklung erforderlich sind: Urkunden, Verträge, Lichtbilder)
• Nutzungsdaten (IP-Adresse)

3.2. Die Datenverarbeitung zu Punkt 2a) erfolgt auf den Rechtsgrundlagen der Erfüllung des Vertrages bzw. vorvertraglicher Maßnahmen und zur Anbahnung eines neuen Mandats gemäß Art 6 Abs 1 lit b DSGVO, oder aufgrund einer erteilten Einwilligung gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO und Art 9 Abs 2 lit a DSGVO, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung gemäß Art 6 Abs 1 lit c DSGVO sowie aufgrund der Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen gemäß Art 9 Abs 2 lit f DSGVO.

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten über gerichtlich oder verwaltungsbehördlich strafbare Handlungen oder Unterlassungen, insbesondere auch über den Verdacht der Begehung von Straftaten, sowie über strafrechtliche Vereitlungen oder vorbeugende Maßnahmen erfolgt gemäß Art 10 DSGVO und Art 4 Abs 3 DSG.

Die Datenverarbeitung zu Punkt 2b) erfolgt auf der Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO und zwar dem Interesse am Betrieb und an der Optimierung dieser Website.

Die Datenverarbeitung zu Punkt 2c) erfolgt auf der Rechtsgrundlage derr Einwilligung der Empfänger gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO Art 7 DSGVO iZm § 107 Abs 2 TKG bzw. auf Grundlage der gesetzlichen Erlaubnis gemäß § 107 Abs 2 und 3 TKG. Das berechtigte Interesse liegt in der Durchführung von Marketingaktivitäten und Informationsübermittlung über rechtlich relevante Themen, insbesondere aktuelle Änderungen und Entscheidungen.

Die Datenverarbeitung zu Punkt 2d) erfolgt auf Grundlage der Einwilligung gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO, sowie aufgrund von vorvertraglichen Maßnahmen gemäß Art 6 Abs 1 lit b DSGVO und dem berechtigten Interesse unseres Unternehmens nach Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Das berechtigte Interesse liegt in der Prüfung der Eignung der Bewerber für unser Unternehmen.

  1. ZUSAMMENARBEIT MIT DRITTEN UND AUFTRAGSVERARBEITERN
    4.1. Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister gemäß Art 6 Abs 1 lit b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundalge unsere berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).
    4.2. Sofern Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sogenannten Auftragsverarbeitungsvertrages beauftragt werden, geschieht dies auf Grundlage des Art 28 DSGVO.
    4.3. Hiermit informieren wir Sie darüber, dass unsere Kanzlei eine Kooperationsvereinbarung mit Dr. Hubertus Thum, LL.M, selbständiger Anwalt in 1070 Wien, Neustiftgasse 3/5 abgeschlossen hat. Im Zuge dieser Kooperation erfolgt insbesondere eine gemeinsame Nutzung der Anwaltssoftware Advokat, sodass ein gegenseitiger Zugriff auf die verarbeiteten personenbezogenen Daten besteht. Neben einer Art 28 DSGVO Vereinbarung unterliegen sämtliche Anwälte einer gesetzlichen Verschwiegenheitsverpflichtung, sodass hier ausreichende Garantien vorhanden sind.
    4.4. Zu den oben genannten Zwecken übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten an folgende Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern:

IT-Betreuung
Das Unternehmen BSO EDV- und Betriebsberatungs GmbH, Schillerplatz 1, 3100 St. Pölten ist für uns mit der ständigen IT-Betreuung beauftragt und hat somit Zugriff auf personenbezogene Daten.

Im Zuge der anwaltlichen Tätigkeit:
Mandanten, Gegner, sonstige Prozessbeteiligte, Dritte, die an der anwaltlichen Tätigkeit mitwirken (Substitut, Notar), Gerichte, Behörden, Rechtsanwaltskammer, Versicherungen, Banken, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Gebietskrankenkassen.

Betrieb der Website:
Websitenbetreuer, wobei hier eine Art 28 DSGVO abgeschlossen wurde.

Marketing:
Die Newsletter werden mittels Mailchimp versendet. Es handelt sich hierbei um ein Unternehmen außerhalb Österreichs, sowie außerhalb des EWR. Für diese Datenverarbeitungen sind jedoch geeignete Garantien für die Datenübermittlung vorgesehen, damit ein angemessener Schutz gewährleistet ist.

4.5. Es kann im Rahmen des Auftragsverhältnisses erforderlich sein, dass personenbezogene Daten an weitere Unternehmen außerhalb der EU bzw. EWR weitergeleitet werden. In diesen Fällen werden jedoch geeignete Garantien für die Datenübermittlungen vorgesehen, damit ein angemessener Schutz gewährleistet ist.

  1. DAUER DER SPEICHERUNG
    5.1. Die bei uns gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.
    5.2. Im Rahmen der anwaltlichen Tätigkeit sind unternehmens- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen zu beachten. Die Speicherung kann daher bis zu sieben Jahre betragen. Weiters sind standesrechtliche Verpflichtungen, die Erfüllung von Nachweispflichten im Zusammenhang mit der Geldwäscheprävention und Terrorismusfinanzierung und die Dauer der Verjährung von Rechtsansprüchen bis zu 40 Jahren zu beachten.
    5.3. Im Zuge der Nutzung unserer Website werden personenbezogene Daten bei der Newsletteranmeldung gespeichert und verarbeitet. Diese Daten werden bis zum Einlagen eines Widerrufs gespeichert. Weiters werden personenbezogene Daten bei Kontaktanfragen gespeichert und verarbeitet. Hier hängt die Speicherdauer davon ab, ob es zu einem Auftrag kommt oder nicht.
    5.4. Bei Bewerbungsverfahren speichern wir die Daten bis sieben Monate nach Beendigung des Bewerbungsprozesses, sofern kein Vertragsverhältnis zustande kommt, sofern keine Einwilligung erteilt wird. Im Falle der Erteilung einer Einwilligung für die Evidenzhaltung werden die Unterlagen bis zum Widerruf der Einwilligung gespeichert.

  2. IHRE RECHTE IM ZUSAMMENHANG MIT DER VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN
    6.1. Sie sind unter anderem berechtigt,
    (i) zu überprüfen, ob und welche personenbezogenen Daten wir über Sie gespeichert haben und Kopien dieser Daten zu erhalten (Auskunftsbegehren)
    (ii) die Berichtigung, Ergänzung oder die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, die falsch sind oder nicht rechtskonform verarbeitet werden, zu verlangen
    (iii) zu verlangen, dass die Verarbeitung eingeschränkt wird
    (iv) unter bestimmten Umständen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen oder die für das Verarbeiten zuvor gegebene Einwilligung (z.B. Newsletter-Anmeldung) zu widerrufen,
    (v) Datenübertragung zu verlangen
    (vi) die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an welche Ihre personenbezogenen Daten übermittelt werden, zu erfahren
    (vii) bei der zuständigen Behörde Beschwerde (in Österreich bei der Datenschutzbehörde) zu erheben.
    6.2. Ein Widerruf einer erteilten Einwilligung kann jederzeit schriftlich an kanzlei@twsc.at erfolgen. Ein Widerruf berührt die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitungen nicht.

  3. GOOGLE ANALYTICS
    7.1. Auf unserer Website setzen wir Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountin View, CA 94043, USA (kurz „Google“) ein. Google Analytics verwendet sogenannte „Cookies“. Dies sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse Ihrer Nutzung der Website ermöglichen. Wir setzen dieses Analysetool aufgrund unseres überwiegenden berechtigten Interesses, auf kosteneffiziente Weise eine leicht zu verwendende Website-Zugriffsstatistik zu haben, gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO ein.
    7.2. Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten.
    7.3. Auf unserer Website verwenden wir die von Google Analytics angebotene Möglichkeit der IP-Anonymisierung. Die IP-Adresse wird dabei von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des EWR gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.
    7.4. Google verwendet diese Informationen in unserem Auftrag, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen an uns zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird von Google nicht mit anderen Daten zusammengeführt.
    7.5. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Darüber hinaus können Sie die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.
    7.6. Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google sowie zu den Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten erfahren Sie auf den Webseiten von Google: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners („Datennutzung durch Google bei Ihrer Nutzung von Websites oder Apps unserer Partner“), http://www.google.com/policies/technologies/ads („Datennutzung zu Werbezwecken“), http://www.google.de/settings/ads („Informationen verwalten, die Google verwendet, um Ihnen Werbung einzublenden“).

  4. COOKIES & REICHWEITENMESSUNG
    8.1. Auf unserer Website verwenden wir sogenannte Cookies. Ein Cookie ist eine kleine Datei oder sonstige Art der Informationsspeicherung, die auf Ihrem Computer gespeichert werden kann, wenn Sie eine Website besuchen. Grundsätzlich werden Cookies verwendet, um Nutzern zusätzliche Funktionen auf einer Website zu bieten (z.B. Erleichterung der Navigation; Auffinden von Seiten, die Sie zuvor angesehen haben; Speicherung der Präferenzen für einen wiederholten Besuch). Cookies können auf keine anderen Daten auf Ihrem Computer zugreifen, diese lesen oder verändern.
    8.2. Die meisten der Cookies auf unserer Website sind sogenannte Session-Cookies, die nur für die Zeitdauer des aktuellen Besuchs der Website abgelegt werden (z.B. um die Nutzung unseres Buchungssystems überhaupt zu ermöglichen). Sie werden automatisch gelöscht, wenn Sie unsere Website wieder verlassen. Dauerhafte Cookies bleiben hingegen auf Ihrem Computer bis Sie diese manuell in Ihrem Browser löschen. Wir verwenden solche dauerhaften Cookies, um Sie wieder zu erkennen, wenn Sie unsere Website das nächste Mal besuchen.
    8.3. Falls Sie nicht möchten, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden, deaktivieren Sie bitte die entsprechende Option in den Systemeinstellungen des Browsers. Sie können bereits gespeicherte Cookies in Ihrem Browser auch blockieren oder löschen. Sollten Sie davon Gebrauch machen, sind jedoch Einschränkungen bei der Nutzung der Website denkbar.

  5. ERHEBUNG VON ZUGRIFFSDATEN UND LOGFILES
    9.1. Wir erheben auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art 6 Abs 1 lit f DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören, Name der abgerufenen Website, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL IP-Adresse und der anfragende Provider.
    9.2. Aus Sicherheitsgründen werden diese Daten für sieben Tage gespeichert und danach gelöscht, sofern sich nicht im Einzelfall eine längere Aufbewahrungspflicht (für Beweiszwecke) ergibt.

  6. FACEBOOK SOCIAL PLUGINS
    10.1. Auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (insbesondere Interesse an der Analyse und Optimierung unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) nutzen wir Social Plugins ("Plugins") des sozialen Netzwerkes facebook.com. Dieses wird betrieben von der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland (kurz "Facebook"). Die Plugins können Interaktionselemente oder Inhalte (z.B. Textbeiträge, Videos oder Grafiken) darstellen. Sie sind an einem der Facebook Logos erkennbar (weißes „f“ auf blauem Feld, den Begriffen "Like", "Gefällt mir" oder einem „Daumen hoch“-Zeichen) oder sind mit dem Zusatz "Facebook Social Plugin" gekennzeichnet. Hier können Sie die Liste und das Aussehen der Facebook Social Plugins eingesehen: https://developers.facebook.com/docs/plugins/.
    10.2. Facebook ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert. Dadurch bietet es eine Garantie, das vom europäischen Datenschutzrecht geforderte „angemessene Schutzniveau“ einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=A...).
    10.3. Wenn Sie eine Funktion dieses Onlineangebotes aufrufen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Gerät eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihr Gerät übermittelt und von diesem in das Onlineangebot eingebunden. Dabei können aus den verarbeiteten Daten Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden. Wir haben daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Facebook mit Hilfe dieses Plugins erhebt. Wir informieren Sie als Nutzer daher entsprechend unserem Kenntnisstand.
    10.4. Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass Sie als Nutzer die entsprechende Seite des Onlineangebotes aufgerufen haben. Sind Sie bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch Ihrem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den Like Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Gerät direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Falls Sie kein Mitglied von Facebook sind, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Facebook gibt an, dass in Österreich nur eine anonymisierte IP-Adresse gespeichert wird.
    10.5. Um Zweck und Umfang der Datenerhebung, die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre von Ihnen als Nutzer zu erfahren, entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook: https://www.facebook.com/about/privacy/.
    10.6. Wenn Sie Mitglied von Facebook sind und nicht möchten, dass Facebook über dieses Onlineangebot Daten über Sie sammelt und mit den bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, müssen Sie sich vor der Nutzung unseres Onlineangebotes bei Facebook ausloggen und Ihre Cookies löschen. Weitere Einstellungen und Widersprüche zur Nutzung von Daten für Werbezwecke, sind innerhalb der Facebook-Profileinstellungen möglich: https://www.facebook.com/settings?tab=ads oder über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/. Die Einstellungen erfolgen plattformunabhängig, d.h. sie werden für alle Geräte, wie Desktopcomputer oder mobile Geräte übernommen.

  7. NEWSLETTER
    11.1. Sie haben die Möglichkeit über unsere Website unseren Newsletter zu abonnieren und dadurch elektronische Nachrichten über rechtliche Themen und Veranstaltungen zu erhalten. Dazu ist es erforderlich dass die uns Ihre personenbezogenen Daten bekannt geben und der Nutzung der Daten zustimmen.
    11.2. Den Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über den im Newsletter vorhandenen Link oder per Email an kanzlei@twsc.at abmelden. Sie werden dann vom Erhalt des Newsletters abgemeldet und Ihre Daten werden anschließend gelöscht.
    11.3. Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Im übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und unserem Unternehmen.
    11.4. Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokoliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.
    11.5. Der Versand der Newsletter erfolgt mittels MailChimp, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können Sie hier einsehen: https://meilchimp.com/legal/privacy/. The Rocket Science Group LLC d/b(a MailChimp ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzniveau einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TO6hAAG&status=A...).
    11.6. Des Weiteren kann der Versanddienstleister nach eigenen Informationen diese Daten in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen, verwenden. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.
    11.7. Erfolgsmessung: Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von dem Server des Versanddienstleisters abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand der Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt. Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben noch das des Versanddienstleisters, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsren Inhalt auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.
    11.8. Der Versand des Newsletters und die Erfolgsmessung erfolgen auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gemäß Art 6 Abs 1 lit 1 DSGVO Art 7 DSGVO iZm § 107 Abs 2 TKG bzw. auf Grundlage der gesetzlichen Erlaubnis gemäß § 107 ABs 2 und 3 TKG.
    11.9. Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGBO und dient dem Nachweis der Einwilligung in den Empfang des Newsletters.

  8. KONTAKTAUFNAHME
    12.1. Bei der Kontaktaufnahme mit uns (per Kontaktformular auf der Website oder Email) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gemäß Art 6 Abs 1 lit b DSGVO verarbeitet.
    12.2. Die Angaben der Nutzer können in unserer Anwaltssoftware gespeichert werden.
    12.3. Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Dies wird alle zwei Jahre überprüft. Fragen von bestehenden Mandanten werden dauerhaft bis zur Beendigung des Mandatsverhältnisses gespeichert.

  9. SICHERHEITSMASSNAHMEN
    13.1. Wir treffen nach Maßgabe des Art 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten. Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung, und der Verfügbarkeit.
    13.2. Ihre Daten werden bei Providern gehostet, die sich in Österreich befinden.
    13.3. Ungeachtet der Bemühungen der Einhaltung eines angemessenen und hohen Stands der Vorkehrungen kann nicht ausgeschlossen werden, dass Informationen, die Sie uns über das Internet bekannt geben, von anderen Personen eingesehen und genutzt werden. Wir übernehmen daher keine Haftung für die Offenlegung von Informationen aufgrund nicht von uns verursachter Fehler bei der Datenübertragung und/oder unautorisiertem Zugriff durch Dritte (zB Hackerangriff auf Email-Account bzw. Telefon).

  10. ÄNDERUNG DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG
    14.1. Da sich z.B. die Rechtslage oder unsere Dienste samt den dazugehörigen Datenverarbeitungen ändern können, behalten wir uns vor, diese Datenschutzerklärung entsprechend anzupassen. Dies gilt jedoch nur hinsichtlich Erklärungen zur Datenverarbeitung. Sofern wir Ihre Einwilligung für die Datenverarbeitung benötigen oder Teile dieser Datenschutzerklärung Regelungen des Vertragsverhältnisses mit den Nutzern enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Ihrer Zustimmung.
    14.2. Bitte informieren Sie sich regelmäßig über den aktuellen Inhalt unserer Datenschutzerklärung.